DNS-Sperren umgehen durch DNS-Server-Wechsel

DNS-Sperren lassen sich mit einem Wechsel auf einen anderen DNS-Server, etwa den von Google, recht einfach umgehen.


  • 1. Rufe die Windows-Einstellungen auf
  • 2. Klicken auf den Eintrag Netzwerk und Internet
  • 3. Hier dann auf "Adapteroptionen ändern"
  • 4. Klicke mit der rechten Maustaste auf den Ethernet oder WLAN Eintrag Wähle im Kontextmenü Eigenschaften aus
  • 5. Markieren hier den Eintrag für das Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) Klicke auf Eigenschaften
  • 6. Wechsel im Tab Allgemein die Einstellung von DNS-Serveradresse automatisch beziehen zu Folgende DNS-Serveradressen verwenden
  • 7. Trage dann für IPv4 die IP-Adressen 8.8.8.8 und 8.8.4.4 ein
  • 8. Schließe das Fenster mit einem Klick auf OK
  • 9. Starte dein PC am besten neu :D